Bankautomat am Markt gesprengt

Werbung

Ratingen. Am noch nächtlichen Freitagmorgen, 18. Januar, haben bislang unbekannte Täter einen Geldautomat einer Bank am Marktplatz gesprengt. Es laufen noch Fahndungsmaßnahmen der Polizei. Die Polizei bittet dabei um Unterstützung durch Zeugenhinweise.

Gegen 3:40 Uhr meldete sich ein Anwohner bei der Polizei, weil er einen lauten Knall aus einer Bank am Marktplatz wahrgenommen hatte. Als er nachschaute, stellte er fest, dass die Bank verraucht und eine Scheibe eingeschlagen war. Außerdem sah er zwei dunkel gekleidete Männer mit Kopflampen, die gerade um die Bank liefen und wenig später mit einem Motorroller flüchteten.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei führten noch nicht zum schnellen Ermittlungserfolg, weshalb sich die Polizei durch Zeugenhinweise neue Erkenntnisse auf den Verbleib der Täter erhofft.

Derweil laufen neben der Fahndung auch Spurensicherungsmaßnahmen der Polizei am Tatort. Hierbei stellten die Beamten fest, dass ein Geldautomat gesprengt und total zerstört wurde. Zur Höhe der Beute und zu den Schäden in der Bank können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Werbung