Backen: Pflaumenkuchen deluxe

Backen: Pflaumenkuchen deluxe

Lintorf. Das Rezept für diesen ausgefallenen Pflaumenkuchen mit Walnüssen und Orangenaroma, gesehen bei Living at home, stand schon ganz lange auf unserer To-Do-Liste. Knusprige Walnussstücke garnieren die süßen, saftigen Zwetschgen und finden sich auch im Teig wieder. Dieser hat eine fruchtige Orangennote, die von Saft und Abrieb einer Bio-Orange stammt. Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Für eine 26-er Tarteform werden folgende Zutaten benötigt:

knapp 500g Zewtschgen, 1 Bio-Orange, 150g Walnusskerne, 250g Mehl, 2 Tl Backpulver, 200g weiche Butter, 150g Zucker, ausgeschabtes Vanillemark, 4 Eier Gr. M, evtl. etwas Orangenmarmelade

Den Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Eine 26-er Tarteform oder eine Springform der gleichen Größe einfetten. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Butter mit Zucker, 1 Prise Salz, dem Vanillemark und dem Orangenschalenabrieb in eine Schüssel geben. Die Hälfte der Walnüsse grob hacken, die andere Hälfte fein mahlen und mit Backpulver und Mehl in eine separate Schüssel geben. Die Orange nach dem Abreiben halbieren und auspressen. 50 ml Orangensaft abmessen.

Die Buttermasse schaumig schlagen und die Eier nach und nach unterrühren. Die Nuss-Mehlmischung im Wechsel mit dem Orangsaft hinzufügen. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Die gehackten Nüsse darauf verteilen und die Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen und leicht andrücken. Auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Ofens etwa 50 Minuten backen. Sollte der Teig zu braun werden, die Temperatur auf 150°C (Umluft 130°C) reduzieren. Den Kuchen auf ein Kuchengitter stellen, abkühlen lassen und aus der Form holen.

Wir haben den Kuchen mit ein wenig Schlagsahne genossen, die wir mit ein paar übrig gebliebenen Nusskrümeln dekoriert hatten. Wer es noch etwas fruchtiger mag, erhitzt 3-4 El Orangenmarmelade und verstreicht diese dann auf dem Kuchen.