AWO-Angerland: Weihnachtsfeier

Werbung

Lintorf. Trotz der Verschiebung des Lintorfer Weihnachtsmarkttermins konnte sich Max Kompalik über einen gut gefüllten Saal im Gemeindezentrum am Bleibergweg freuen. Der Vorsitzende des AWO-Angerland-Treffs begrüßte alle ganz herzlich und freute sich besonders über den Besuch von Klaus Kaselofsky, dem, erst kürzlich gewählten, neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes Mettmann.

Das aus ehrenamtlichen Helfern und angestellten Mitarbeitern bestehende Team hatte wieder einmal ein kurzweiliges Programm organsiert. Die AWO-Sketchgruppe steuerte zwei Geschichten bei, der Bürgermeister hatte einen humoristischen Beitrag von Herbert Knebel mitgebracht und der Marine Chor Neuss e.V. sorgte für das weihnachtliche Feeling. Obwohl recht weit vom Meer entfernt, gingen in Lintorf die stimmungsvollen und melancholischen Seemannslieder bei fast allen mitten ins Herz. Eine klassische Tischdekoration in Rot und Grün, die der Kreativkreis natürlich selbst hergestellt hatte, schuf den passenden Rahmen für das weihnachtliche Kaffeetrinken.

Gegen Ende der Veranstaltung konnten die Gäste dann noch zahlreiche kleine Weihnachtsgeschenke, die ursprünglich für den Weihnachtsmarkt hergestellt worden waren, käuflich erwerben und so sicherlich die eine oder andere kleine Überraschung an Weihnachten hervorholen.

Werbung