AOK bestätigt Fachklinik 360° „überdurchschnittliche Qualität“

Werbung

Ratingen. Die Fachklinik 360° an der Rosenstraße gehört zu den besten 20 Prozent der Krankenhäuser in Deutschlandt, wenn es um die Erstimplantation von Kniegelenkersatz bei Gelenkverschleiß geht. Zu diesem Ergebnis kommt die AOK Rheinland/Hamburg bei ihrer Messung von Ergebnisqualität mit Routinedaten (QSR-Verfahren). Die Krankenkasse attestiert der Fachklinik in Ratingen eine „überdurchschnittliche Qualität“.

„Wir freuen uns über dieses hervorragende Ergebnis“, so Hansjörg Heep, der ärztliche Direktor der Fachklinik. „Es bestätigt unsere Arbeit und zeigt, dass wir über ausgezeichnete Möglichkeiten verfügen.“

Basis der Auswertung sind anonymisierte Abrechnungsdaten von Kliniken und Stammdaten der AOK Rheinland/Hamburg. Bewertet werden die Kliniken im sogenannten QSR-Verfahren. Dabei werden Qualitätsindikatoren zur Wertung hinzugezogen, die im Behandlungsverlauf über einen Zeitraum von zwei Jahren aufgetretene Komplikationen oder unerwünschte Folgeereignisse berücksichtigen. Das ist eine Besonderheit des Verfahrens, da die Qualität der stationären Behandlungen langfristig, also über den Tag der Klinik-Entlassung hinaus, gemessen wird.

Die Ergebnisse der der QSR-Bewertung finden sich im AOK-Krankenhausnavigator wieder, der einen bundesweiten Überblick über das Leistungsangebot von Kliniken bietet. Dort wird die Fachklinik 360° in Ratingen mit einer Weiterempfehlungsrate von 84 Prozent notiert.

Privatdozent Dr. Hansjörg Heep, ärztlicher Direktor der Fachklinik 360° (Foto: Med 360°)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.