„Andreas-Hofer“ feiert Karneval

Werbung

Lintorf. Egal ob Schütze oder Jeck. Der Kinderkarnevalszug durchs Dorf ist und bleibt der Höhepunkt für jedes Vereinsmitglied. Das Andreas-Hofer-Korps (AHK) der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf beteiligt sich immer am Kinderkarneval. An gewohnter Stelle am Konrad-Adenauer-Platz feierten die Schützen gemeinsam mit den Lintorfer Jecken. Das Korps war auf jedes Wetter vorbereitet. Ein großer Pavillon neben dem Bierwagen sorgte dafür, dass die Jecken trocken blieben.

Um 14:11 Uhr war es am vergangenen Sonntag soweit. Der Karnevalszug mit vielen bunten Wagen und vielen verkleideten großen und kleinen Narren zog durch Lintorf.

„Und wie immer kommt es auf die richtige Planung an: Passend zum Zug hatte Petrus Erbarmen mit uns Jecken“, findet AHK-Vorsitzender Holger Korb. Vor allem für die Kinder war es toll, da sie ihre Kostüme nicht unter Regenjacken oder Schirmen verstecken mussten.

Obwohl es stürmte und regnete – vor dem Zug, ließen sich die Närrinnen und Narren die Stimmung beim Andreas-Hofer-Korps nicht verderben und feierten mit den Schützen auch nach dem Zug noch weiter.

Foto: privat

Werbung