AHK: Beim Ostereierschießen in Ratingen

Werbung

Lintorf. „Ran an die Ostereier.“ So könnte das Motto am Samstag Nachmittag auf dem Schützenplatz in Ratingen wohl am besten beschrieben werden. Die Andreas-Hofer-Kompanie der Ratinger Bruderschaft lud zu ihrem Ostereierschießen ein. Das Andreas-Hofer-Korps der Lintorfer Bruderschaft nahm die Einladung gerne an.

Die Lintorfer Schützen trafen sich an ihrem Vereinsheim an der Tiefenbroicher Straße. Von dort fuhren sie gemeinsam zum Schützenplatz nach Ratingen. Obwohl das Wetter nicht so gut war, war das Ostereierschießen in Ratingen gut besucht. Und die Stimmung war ausgezeichnet. Bei netten Gesprächen wurde das eine oder endere Bier getrunken und für das leibliche Wohl hatten die Ratinger Schützen natürlich auch gesorgt.

Aber auch die kleinen Gäste kamen auf ihre Kosten, denn sie konnten sich auf Ostereiersuche begeben. Beim Schießen auf den Preisvogel konnte sich das Lintorfer Andreas-Hofer-Korps zusätzlich noch eines der begehrten Pfände sichern. Vorsitzender Holger Korb ergatterte den linken Flügel.

Foto: privat

Werbung