11. September: Heimatverein sucht Zeitzeugen

11. September: Heimatverein sucht Zeitzeugen

Lintorf. Der 11. September 2001 ist noch vielen Menschen in lebhafter Erinnerung. Dabei ist seit den Terroranschlägen auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Arlington (Virginia) inzwischen eine ganze Schülergeneration nachgewachsen. Für sie ist der 11. September nur noch Geschichte. Für den Verein Lintorfer Heimatfreunde Anlass genug, ein Zeitzeugenprojekt mit der Käthe-Kollwitz-Realschule, Depandance Lintorf, durchzuführen. Am 11. September dieses Jahres lädt der Heimatverein dann zum „Zeitzeugengespräch 11. September 2001“ ins ehemalige Rathaus. Das Projekt mit den Zeitzeugen und den Schülern führt Sabine Münz, Lehrerin an der Realschule. Münz sucht nun gemeinsam mit ihren Schülern Lintorfer Zeitzeugen.

„Wir erhoffen uns, einen Zeitzeugen zu bekommen, der an  dem Tag in New York war“, sagt Walburga Dörrenberg, die das Projekt seitens des Heimatvereins betreut.

Wer sich als Zeitzeuge an dem Projekt von Heimatverein und Realschule beteiligen möchte, meldet sich beim Verein Lintorfer Heimatfreunde, Telefon 02102/9291091 oder info@lintorf-die-quecke.de.

Foto: Matt Wade/Wikipedia